Wolliges

Urlaubs-Dokumentation

Heute morgen habe ich mir überlegt, die Urlaubszeit und meine (hoffentlich) kreativen Schübe zu nutzen, euch etwas mehr an meinen Plänen teilhaben zu lassen. Mal sehen, ob ich mein Wort halten kann …

Die zweite Woche meines Urlaubes startete heute. Fleißig war ich bereits letzte Woche. Die Schnecken haben Nachwuchs bekommen – vier neue Tiere sind dazugekommen. Sie brauchen noch eine Füllung und müssen mit einem Gesicht versehen werden. Am Wochenende habe ich mein Pullover-Projekt wieder aufgenommen und gemerkt, dass sich die Ärmel schwieriger gestalten als geplant. In jedem Falle brauche ich bald eine Platte, um die Teile spannen zu können (hierzu diente unser alter Teppich, der nun leider nicht mehr in der Wohnung ist …). Gestern habe ich noch einen Pullover im Patentmuster komplett aufgeribbelt, da ich eine bessere Anleitung gefunden habe. So wie er war, war er definitiv zu weit, eher schon ein Männerpullover. Da ich ihn aber gerne auch mal unter einer Jacke tragen möchte, habe ich mit schwerem Herzen zur Schere gegriffen. 640 Gramm müssten reichen für das neue Projekt!

Wollewiegen

Ähnliche Beiträge
Good old Patentmuster :: Abschluss

Fast wäre es ein "ich-habe-die-Wolle-wieder-dabei-wie-bei-der-letzten-Pragreise-nur-diesmal-bereits-angezogen"-Déja-vu geworden, aber die letzten Zentimeter dauerten doch länger, als ich es mir erhofft hatte. Für Read more

Rotkäppchen

Rote Mütze mit Zopfstreifen aus "Rebecca" Nr. 37 (Modell 1), (doppelfädig) gestrickt in Lana Grossa, Qualität Read more

Silk mohair – the final end

Ein verspätetes frohes neues Jahr wünsche ich allen Lieben dort draußen! Einige freie Tage zum Jahresbeginn und anderthalb Wochen Arbeit Read more

Über-die-Jahre-Bilanz

Statt einer Jahresbilanz habe ich mal errechnet, wie viele Kleidungsstücke ich über die Jahre hinweg gestrickt habe. Meine Blogeinträge seit Read more

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.