Schlagwort-Archive: Brigitte

Aus der Mottenkiste

Ihr seid es schon gewohnt: von Zeit zu Zeit krame ich meinem Fundus und stelle euch alte Werke von mir vor. Von vielen damaligen Werken habe ich gar keine Fotos, teiweise fallen mir alte Anleitungen in die Hände und ich erinnere mich wieder.

Diese Stoffkuh stammt aus einer alten BRIGITTE. In dem damaligen „kreativ“-Teil ging es um Babysachen. Die Kuh lebte in Gesellschaft von Schaf, Huhn, Schwein und Hase in einem gemütlichen Stoffstall. Bis heute habe ich jedoch lediglich die Kuh genäht und kein anderes der Tiere. Erstmalig mit 14 Jahren, als das Heft gerade herauskam, für mein damals neugeborenes Babysitter-Kind, dann Jahre später für das erste Kind eines Schulfreundes.

Ich habe noch einige andere Ideen aus diesem Heft gezogen, beispielsweise auch zwei Modelle an Babyschuhen, u.a. dieses Modell, das ich damals an meine Freundin verschenkte.

Hier noch weitere Anleitungen aus meinem Fundus, aus denen ich als Kind/Jugendliche Tiere nachgestrickt oder -genäht habe.

Noch einmal Boleros im Bündel – Teil 1

Dass ich Boleros sehr gerne habe, dürfte mittlerweile jede Person, die meinen Blog liest, verstanden haben. Sie sind einfach gut kombinierbar, wirken zugleich edel und sportlich – Kleidungsstücke, die ich liebe!

Einen Bolero, den ich bereits seit Jahren trage, möchte ich hier endlich vorstellen. Er ist aus einem Baumwoll-Polyester-Gemisch (Lana Grossa, Qualität „Nico“, 97 % Baumwolle, 3 % Polyester), dadurch vom Frühjahr bis Herbst tragbar. Das doppelt gelegte Bündchen und Anfertigung „in-einem-Stück“ machen ihn sehr charmant. Da ich bei fast jedem Modell bei der Ärmellänge immer noch ein paar Zentimeter dazugebe, sind ausgerechnet bei diesem Bolero die Ärmel etwas zu lang geraten. Dies liegt zum einen an der Strickrichtung, zum anderen an dem hohen Baumwollanteil, der sich ja bekanntlich leicht aushängt. Nun ja, nach einigen Experimenten habe ich nun die Ärmelbündchen an ihrer Stelle gelassen und trage das Kleidungsstück nun häufig mit aufgeschlagenen Ärmeln. Die Anleitung stammt aus der Brigitte und ist online verfügbar.

SchwarzeStrickjacke20120526