Schlagwort-Archive: Markt

Herbstmarkt

Am Wochenende war mein vierter Markt in der Honigfabrik.

Trotz der guten PR war der Verkauf für mich eher ernüchternd. Johannamaria hingegen hat gut abgesahnt. Für sie war die Werbung (insbesondere des Honigfabrik-Flyers) sehr förderlich.

Schön fanden wir beide im Vorfeld, dass unsere Produkte das erste Mal auf einem Flyer vereint zu finden sind:

Quelle: Flyer Honigfabrik Wilhelmsburg (Veranstaltungstipps)

Von unseren neuen Produkten haben wir einen Tischläufer „fremdverkauft“, ein Set (zwei Servietten und ein Läufer) ging an die Familie. Den Rest haben wir kollektiv untereinander verteilt und werden die Verwandtschaft mit schöner roter Weihnachtstischwäsche beglücken.Was ist immer wieder schön und warum mache ich das Ganze noch immer, auch wenn sich die Punkte Aufwand-Ertrag nicht die Waage halten?

  • Die positiven und wertschätzenden Kommentare zu den Produkten von den BesucherInnen
  • Die netten Stunden mit johannamaria, die immer wieder schön und bereichernd sind
  • Die Gespräche mit den anderen Menschen von den Ständen, in denen man sich austauscht und Lust und Frust teilen kann
  • Die lieben Menschen, die (immer wieder) kommen und mich an meinem Stand besuchen und/oder sich im Nachhinein erkundigen, wie es gelaufen ist –
    DANKE

 

Werbetrommel

Ihr Lieben,

am nächsten Samstag ist es soweit. Johannamaria und ich werden in der Honigfabrik wieder einen Stand haben. Und ihr könnt diesmal nicht nur unsere bekannten, schillernden Produkte erwerben. Wir haben auch etwas Neues im Gepäck: unser erstes Gemeinschaftsprojekt auf dem Sektor Stoffdruck. Einen der Probedrucke stellte ich euch bereits Ende August vor. So sehen nun die fertigen Stücke aus (Ausnahme: der gelbe Tischläufer, auf dem Foto noch ungesäumt).

Und die Werbung für meine Schnecken scheint gut zu laufen. Dank der guten PR-Arbeit mit meinen kleinen Weichtieren auf der facebook-Marktseite gab es schon positive Kommentare sowie die Anfrage, ob diese auch käuflich seien?

Ja, sind sie. Ich habe zehn Schnecken im Gepäck. Muss ich noch Nachschub häkeln? Hilfe!

Ein heiterer bis wolkiger Markt

Unser Markt liegt schon eine Woche zurück, von dem ich euch heute berichten möchte.
Alles in allem war es sehr aufregend, ein sehr langer Tag, sehr winterliches Wetter (Hagel & Co.), nicht gut besucht, aber trotzdem sehr lustig!

Johanna.maria und ich haben uns einen schönen Tag gemacht, waren gut organisiert und wussten die Vorzüge eines etwas professioneller veranstalteten Marktes zu schätzen. Im Gegensatz zu einigen anderen AusstellerInnen war unser Stand luftig, hell und gut einsehbar für die BesucherInnen.

Wir hatte große Mengen an Essen mitgenommen, um uns – aber auch die BesucherInnen – zu verköstigen. Gegen Mittag brachte der Liebste noch einen leckeren italienischen Nudelsalat vorbei, um uns für die letzten fünf Stunden des Marktes zu stärken.

Markt "Deine eigenART"
Markt „Deine eigenART“

Langsam zeichnet sich produktemäßig ab, was sich gut oder eher schlecht verkaufen lässt:

  • die Schnecken sind mein persönlicher Renner – sie werden von allen beäugt und ausprobiert, und von manchen dann auch gekauft
  • die Taschen sind ebenfalls im Fokus, evtl. sollte ich mir noch eine bessere Präsentation überlegen, was bei einem knappen Standmeter eine wirkliche Herausforderung darstellt; generell haben Stofftaschen viel Konkurrenz, manchen waren meine Modelle zu klein, was ich damit kommentierte, dass ich ihnen auch zwei Exemplare verkaufen würde :)
  • auch einen Kartenhalter bin ich losgeworden
  • einer der Holzhunde bekam seine letzte Chance, sich an den Mann/die Frau zu bringen – und letztlich sein Gnadenbrot bei meiner lieben Mitausstellerin
  • mein neues Produkt, der Stoffkorb, wurde ebenfalls mehrfach angeschaut und positiv kommentiert, jedoch nicht gekauft

Danke an all die lieben Menschen, die mich auch auf diesem Markt wieder besucht haben!

IMG_0453-1024x765