Wolliges

Dat Meisterwerk

Ein Pulli, vor dessen Erstellung es mich lange gruselte, da mir das Zopfmuster extrem schwierig vorkam. Aber nach einiger Übung an anderen Stücken habe ich ihn nun, motiviert durch reduzierte Wollpreise der REBECCA, begonnen und – wie ihr seht – auch beendet. Die Wolle ist ganz fantastisch zu stricken und trägt sich durch den Alpaka- und Leinenanteil sehr gut. Alles in allem betrachte ich diesen Pullover als mein persönliches Strick-Meisterwerk.
Der Gedanke hat mich so beflügelt, dass ich eines der Fotos gleich an die BRIGITTE geschickt habe, die derzeit einen Strick-Contest veranstaltet. Mitte November weiß ich mehr …

gestrickt aus Rebecca Nr. 37 / Wolle ggh, Qualität "Savanna", Nadeln 6 und 7

Ähnliche Beiträge
She’s got the look

Es ist schade, Kleidungsstücke und andere Objekte zu erstellen, um im Anschluss zu merken, dass sie einem nicht passen und/oder Read more

Profis, Augen und Ohren zu!

Über Nacht ist wieder ein kleiner Pullover entstanden ... und ihr habt gar nichts davon mitbekommen! So heimlich läuft es Read more

Sonnengelb

Für diesen schönen Kurzpullover habe ich erstmalig ein Wollpaket des Garns ggh der Zeitschrift Rebecca bestellt. Normalerweise kaufe ich immer Read more

Der erste Zopf war grün…

Ja, es ist schon auffällig, wie viele Zopfmuster-Strickstücke sich in diesem Blog tummeln. Zum einen liegt es daran, dass ich, Read more

Ein Kommentar

  • elektro

    Sen-sa-tio-nell! Und ich wußte noch gar nicht, daß das dein Meisterstück ist. Aber sag doch mal, kann man denn als Feministin von Welt überhaupt guten Gewissens stricken? Ein kleiner Beitrag dazu würde mich (beinahe noch mehr als Buchempfehlungen) sehr freuen.

    Herzlichst,
    Elektro

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.